TC Aktuell - Archiv

Zurück zur Archivübersicht       Zurück zur Startseite

Allgäuer + schwäbische Jugendmeisterschaften 2001

02.06.2001

  • Am 2. + 3. 6. 2001 fanden in Kempten die Allgäuer Jugendmeisterschaften statt und alle 6 unserer erfolgreichen Mädchenmannschaft hatten gemeldet. Julia und Katharina Bräutigam spielten in der Klasse U12 (AK 4), Katharina Holzmann, Verena Fischer, Marina Osterrieder und Christiane Sonntag mussten in der U14 (AK 3) ihren "Dienst" verrichten.

  • Bis auf Verena Fischer, die das Lospech gegen die spätere Siegerin dieser Altersklasse nur knapp in 3 Sätzen in der ersten Runde ausscheiden ließ, erreichten alle mindestens das Viertelfinale. Katharina Holzmann holte sich sogar gleich bei ihrer "ersten Allgäuer" die "Bronzemedaille"! Diese fünf qualifizierten sich mit diesem Erfolg auch für die darauffolgenden Schwäbischen Meisterschaften.

  • Katharina Bräutigam, die eigentlich sogar noch in der Klasse U10 hätte spielen können, holte sich schließlich die Allgäuer Tenniskrone, nachdem sie im Halbfinale die härteste Konkurrentin - ihre eigene Schwester Julia geschlagen hatte. Das abschließende Finale war dann nur noch "Formsache"...

  • Gleich eine Woche darauf, am 7. und 8. Juni 2001 standen dann - ebenfalls im Kempten - die Schwäbischen Jugendtennismeisterschaften an. Auch hier spielten die beiden Bräutigams in der Klasse U12, Katharina Holzmann, Marina Osterrieder und Christiane Sonntag in U14. Die letzteren drei bekamen es gleich in der ersten Runde ausschließlich mit gesetzten Spielerinnen zu tun und mussten deren Können - zumindest im Einzel neidlos anerkennen.

  • Doch im Doppel war für Marina mit Christiane sowie für Katharina mit einer Spielerin aus Augsburg jeweils erst im Halbfinale Endstation und wurden jeweils Dritte.

  • Das der Erfolg in der Halle kein Zufall war, bewies an diesen Tagen Julia Bräutigam; Mit einem 6:2 / 6:4 Sieg über ihre Schwester Katharina, die auch hier eine Altersklasse höher mitspielte, wurde das Finale zum reinen "Familienduell"!

  • Auch im Doppel dominierten die "Allgäu-Williams", wie sie zwischenzeitlich in Fachkreisen schon zitiert werden. Sie gewannen hier das Finale gegen die Doppelpaarung ihrer Halbfinalgegnerinnen.

Herzlichen Glückwunsch!!

An diesen Erfolgen haben nicht zuletzt Dr. Peter Bräutigam mit Frau Doris erheblichen Anteil, die mit großem Engagement und persönlichem Einsatz nicht nur die eigenen Kinder, sondern auch die anderen teilnehmenden Mädchen sowie weitere Jugendliche unseres Vereins trainieren und teilweise auch mit eigenen finanziellen Mitteln betreuen. Dafür bedankt sich die Vorstandschaft und ganz besonders das TC Online Team, ohne dem es nichts in dieser Form zu berichten hätte...

 

Zurück zur Archivübersicht      Zurück zur Startseite     Zum Anfang



Copyright
© TC-Tussenhausen-Mattsies e.V.