12. Schlosscup 2007

30.09.2007

Tennis im Zeichen des Schlosses...

Tennis im Zeichen des Schlosses...

...bedeutet wie immer das krönende (offizielle) Abschlussturnier der Sommersaison. Bereits zum 12. Mal rief der Schlosscup noch einmal alle Aktiven zum Mitmachen auf  - und zwar Jung wie Alt.  Dieses interessante Turnier, bei welchem ausschließlich Tie-Breaks gespielt werden, fand bei bestem Tenniswetter am Sonntag den 30. September ab 13 Uhr statt.

Mit insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren zwar nicht so viel Aktive wie im vergangenen Jahr am Start, doch konnte bis auf die Damen-, welche nicht am Start waren, eine Herren- sowie auch wieder eine Seniorinnen- und Seniorenkonkurrenz ausgespielt werden.

Aufgrund der fehlenden Damen wurde bei den Herren Einzel und Doppel gespielt, die Senioren konnten dagegen auch noch eine Mixed-Konkurrenz austragen. Gespielt wurde jeweils über zwei Gewinnsätze, wobei pro Satz jeweils nur ein Tie-Break gespielt wird. Bis auf das Senioren-Einzel, welches als Doppel - KO - System ausgetragen wurde, wurden alle anderen Konkurrenzen im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgespielt.

Gegen 18.30 Uhr wurde dann der letzte Matchball verwandelt; bei den Seniorinnen siegte Birgit Allmann vor Lucia Gaschler und Doris Bräutigam. Dabei gelang ihr wie schon einmal das Kunststück, alle drei Konkurrenzen zu gewinnen. Bei den Senioren verteidigte Peter Sobotta seinen Titel vom vergangenen Jahr. Er setzte sich sowohl im Einzel und im Doppel durch und holte im Mixed den zweiten Platz. Zweiter wurde etwas überraschend, aber nach starkem Spiel Viktor Braun, der sich noch vor Otto Gaschler, der Dritter wurde, platzieren konnte. Bei den Herren hieß der Sieger am Ende Peter Bräutigam, der sowohl das Einzel wie auch das Doppel gewann. Er setzte sich vor Thomas Schmid und Wolfgang Scheidle durch.

Sieger und Zweitplatzierte des 12. Schlosscups:
Sieger und Zweitplatzierte des 12. Schloßcups...
Von links: Thomas Schmid, Peter Bräutigam, Birgit Allmann, Viktor Braun,
Lucia Gaschler und Peter Sobotta.

Am Abend gab es noch einmal ein gemeinsames Abendessen vom Grill, danach führte Sportwart Peter Sobotta neben der Siegerehrung des Schlosscups, auch noch die Ehrungen aller restlichen Wettbewerbe und Meisterschaften durch. Danach ließ man nicht nur den schönen Tag sondern eine schöne Saison gemütlich ausklingen...

Ein Kopf an Kopf Rennen auch in der TC Turniermeisterschaft und für den ein oder anderen vielleicht die letzte Gelegenheit, noch mal richtig Punkte zu sammeln um sich zu verbessern bzw. sich damit für die Tombola bei der Generalversammlung zu qualifizieren...

Allen Teilnehmern danke fürs Mitmachen
und den Siegern
Herzliche Glückwünsche!!