Erste Arbeitseinsätze

  12.04. +
19.04.2008

In der zweiten März-Hälfte...
Arbeitseinsatz...

...kehrt langsam aber sicher Leben auf unsere Anlage zurück. Die Tage werden wieder länger und die Sonne gewinnt zunehmend an Kraft. Es wurde höchste Zeit, die erst Arbeiten zur Platzüberholung vorzunehmen. Hierzu trafen sich zahlreiche Aktive am Samstag den 12. April ab 9 Uhr zum ersten offiziellen Arbeitseinsatz in diesem Jahr, bei dem zahlreiche Arbeiten rund um die Plätze vorgenommen wurden.

Für die Überholung der Plätze wurde auch heuer wieder die Firma Götzfried mit den Arbeiten beauftragt. Zwischenzeitlich hatten diese das alte Material von den Plätzen abgezogen, sodass dieses, um Kosten zu sparen, beim Arbeitseinsatz von uns abtransportiert werden konnte!

Kurz darauf wurde auch schon der neue Sand von der Firma Götzfried eingebracht. Jetzt mussten die Plätze noch ein paar Male gewalzt werden, was Peter Bräutigam so gut wie im Alleingang erledigte!

Um die Restarbeiten zu erledigen, trafen sich die Aktiven am Samstag den 19. April ab 9 Uhr noch einmal zu einem Arbeitseinsatz. Aufgrund der positiven Wetterentwicklung konnten hier auch schon die Netze montiert werden.

Folgende Arbeiten standen bzw. stehen noch an:

  • Aufhängen aller Sichtblenden - dabei Prüfung der Zäune (erledigt)

  • ggf. Reparaturarbeiten an den Zäunen (erledigt)

  • ggf. noch einmal Walzen der Plätze (erledigt)

  • ggf. Montage der Netze (erledigt)

  • ggf. Platzgerätschaften aufstellen (erledigt)

  • ggf. Aufräumen der restlichen Sandsäcke (erledigt)

  • Abtransport des alten Sandes (erledigt)

  • Aufstellen der Sitzbänke außen (erledigt)

  • Montage des Basketballkorbs (erledigt)

  • Montage des Kleinfeldnetz auf dem Übungsplatz (erledigt)

  • Rasen mähen (erledigt)

  • Sträucher schneiden (erledigt)

  • Altes Laub und Sträucher entsorgen (erledigt)

  • Wege kehren (erledigt)

  • Geräteschuppen aufräumen (erledigt)

  • Garage aufräumen (erledigt)

  • Fensterladen - Westseite reparieren bzw. erneuern - steht noch aus

Alle Aktiven waren hierzu herzlichst eingeladen!!

Das Motto: 
Viele Hände schaffen schnell ein Ende!