Jugend - Vereinsmeisterschaften 2008

26.07.2008

Petrus muss ein Tennisspieler sein...
Spiel und Spaß für Kids...

...anders kann man das Wetterglück einfach nicht erklären! Während es im nur acht Kilometer entfernten Mindelheim am Nachmittag aus allen Kannen goss, blieb Tussenhausen und seine Tennisanlage davon verschont. Somit stand nichts im Wege, bei idealen Bedingungen die diesjährigen Vereinsmeisterschaften unseres Nachwuchses auszutragen.

Bereits ab 8.15 Uhr morgens wurde mit den ersten Einzeln im Tennis-Großfeld begonnen. Den ganzen Tag über wurde fleißig gespielt, bis gegen 19 Uhr der letzte Matchball des Tages verwandelt wurde. Neben den Einzeln im Großfeld in den verschiedenen Altersklassen, spielten die Bambinis bis 10 Jahre ihren Meister noch im Kleinfeld aus. Auch Doppel wurde gespielt - in diesem Jahr erstmals sogar in zwei Altersklassen. Die Anfänger (Schnupperkinder) hatten beim "Bambini-Tennis" noch keinen Gegner auf dem Platz, sondern mussten eine Reihe zugeworfener Bälle in das Feld zurückspielen. Zu guter Letzt hatten alle Teilnehmer bei der beliebten "Kinderolympiade" ihren Spaß, die ebenfalls in zwei Altersklassen durchgeführt wurde. 

Die Teilnehmer der Jugend-Vereinsmeisterschaften 2008:
Erlebten einen tollen Turniertag...

Damit alle Kinder und Jugendliche des Vereins auch die Möglichkeit hatten, am Turnier teilzunehmen, wurde dieses - wie schon in den letzten beiden Jahren - noch vor Beginn der großen Sommerferien, nämlich am Samstag den 26. Juli durchgeführt. Mit "nur" 21 Mädchen und Jungs waren es jedoch acht weniger als im vergangenen Jahr. Aufgrund anderer Veranstaltungen konnte der ein oder andere leider nicht teilnehmen... 

Die Einschreibung begann ab 8 Uhr, kurz darauf fanden auch schon die ersten Ballwechsel statt. Die Kinder, die "nur" an der Kinderolympiade bzw. im Kleinfeld am Start waren, konnten auch erst später kommen.

Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer war natürlich ebenfalls bestens gesorgt. Mittags gab's für die Aktiven wie immer belegte Brötchen, Nachmittag, ab ca. 14.30 Uhr wurden nicht nur die Teilnehmer sondern auch etliche Eltern mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und nach Ende des Turniers, gegen 19.30 Uhr ließen sich Teilnehmer wie Gäste dann das Abendessen vom Grill schmecken.

Der eigentliche Höhepunkt des Tages war aber die große Siegerehrung, welche Sport- und Jugendwart Peter Sobotta gegen 20.30 Uhr durchführte. Neben Urkunden sowie Medaillen für alle Teilnehmer gab es zudem für alle Erst- und Zweitplatzierten schöne Pokale für den Trophäenschrank zuhause. Letztendlich durfte auch die Abschlusstombola nicht fehlen, bei der sich jede(r) Teilnehmer(in) einen kleinen Sachpreis aussuchen konnte. Nach dem offiziellen Teil ließ man den ereignisreichen Tag schließlich gemütlich ausklingen...

Der Unkostenanteil pro Teilnehmer betrug auch heuer wieder nur € 5,-. Darin enthalten waren kostenloses Mittag- und Abendessen, Kuchen sowie ein (alkoholfreies) Getränk und natürlich die Teilnahme an der Tombola.

Einen kompletten Überblick mit zahlreichen Bildern des Tages findet Ihr in unserem
Online-Fotoalbum...

Hier noch mal der Turnierablauf:

ab 8 Uhr: Einschreibung und Einteilung der Gruppen / evtl. Auslosungen und danach Beginn der Tenniswettbewerbe (auch ein Kleinfeld für die Jüngsten war vorhanden).

ab ca. 10:30 Uhr: Beginn der "Kinderolympiade"  -  bei der alle Teilnehmer dabei waren!!

ab 14:30 Uhr gab's Kaffee und Kuchen - auch zahlreiche Eltern waren dabei herzlich willkommen!

gegen 19 Uhr: Ende des Turniers - ab ca. 19.30 Uhr gemeinsames Abendessen vom Grill, gegen 20.30 Uhr abschließende Siegerehrung sowie Preisverleihung (Tombola) und gemütlicher Tagesausklang!

Wollt Ihr auch noch mal einen Rückblick auf die Jugendmeisterschaften 2007,
dann schaut doch einfach mal hier...

Wir danken allen Kindern und Jugendlichen sowie Helfern
für einen schönen und erfolgreichen Turniertag
und gratulieren allen Siegern!!