37. Generalversammlung - TC Tussenhausen-Mattsies

   
Abmelden
Direkt zum Seiteninhalt
TC Aktuell

37. Generalversammlung

20.04.2018

Wie schon im vergangenen Jahr, fand die Generalversammlung des Clubs auch heuer wieder erst kurz vor Beginn der Sommersaison statt. Der Grund hierfür war die einwöchige Urlaubs- und Trainingswoche in Tunesien, in der sich zahlreiche Aktive, darunter auch Vorstandsmitglieder befanden. Somit waren am Freitag dem 20. April alle Mitglieder, Freunde und Gönner zur 37. "Ordentliche Mitgliederversammlung" ganz herzlich eingeladen.

Leider fanden sich nur 18 Mitglieder dazu im vereinseigenen Clubheim ein. Die aber erlebten die erfreulichen Berichte der zuständigen Vorstände, wählten div. Vorstandsmitglieder neu und führten noch kontroverse Diskussionen.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, als die Versammlung aufgrund des Clubheimumbaus im Cafe Berghof statt fand, wurde diese heuer wieder im Tennisclubheim abgehalten. Rechtzeitig vorher gingen wie immer auch die schriftlichen Einladungen an die Mitglieder raus.


Um 20.15 Uhr eröffnete 1. Vorstand Viktor Braun die Versammlung mit der folgenden Tagesordnung:


1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorstands
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Sportwarts
5. Bericht des Kassierers
6. Entlastung der Vorstandschaft

7. Wünsche und Anträge

8. Wahlen: 2. Vorstand, Kassierer, 1. und 2. Sportwart

9. Sonstiges

10. Ehrungen und Tombola der TC Turniermeisterschaft 2017


1. Vorsitzender Viktor Braun konnte über den erfolgreichen An- und Umbau des Clubheims berichten. Er dankte den zahlreichen Mitgliedern für die insgesamt 1154 geleisteten ehrenamtlichen Arbeitsstunden, ohne die ein derartiges Projekt nicht in dieser Form bewältigt werden kann. Er hob vor allem die Arbeitsleistung der Senioren des Vereins hervor, die mit Ihrem Fachwissen den Löwenanteil der anstehenden Arbeiten verrichtet hatten.

Der Ausgaben/Einnahmen-Bericht von Kassiererin Doris Bräutigam wies durch den Umbau naturgemäß ein Loch im Vereinshaushalt auf. Hinzu kam auch die Generalsanierung eines der drei Plätze im vergangenen Jahr. Durch die Zuschüsse von Gemeinde und BLSV steht der Verein finanziell jedoch noch auf gesunden Füßen.

Auch sportlich gesehen konnte 1. Sportwart Peter Sobotta trotz des Abstiegs der Damenmannschaft aus der Landesliga erneut von einer überaus erfolgreichen Saison berichten. Alle anderen Mannschaften hätten dabei ihre Saisonziele erreicht, absolutes Highlight jedoch sind die Aufstiege der 1. Herrenmannschaft erstmals in die Bezirksklasse 1 sowie die der zweiten Mannschaft in die Bezirksklasse 2.

Der anwesende Vertreter der Gemeinde Bernd Linke stellte die Wichtigkeit der Vereine mit ihrer Arbeit und den Erfolgen zum Wohle einer intakten Dorfgemeinschaft heraus. Die Kassenprüfung, welche Bernd Linke zusammen mit Walter Hösle vorgenommen hatten, bescheinigten der Kassiererin eine vorbildliche Kassenführung. Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft standen auch die Neuwahlen einiger Vorstandsmitglieder an, welche ebenfalls durch Bernd Linke in gewohnter Manier geleitet wurde. Der bisherige 2. Vorstand Peter Bräutigam sowie Kassiererin Doris Bräutigam standen für eine erneute Kandidatur nicht mehr zur Verfügung. Für sie wurden der bisherige Beisitzer Bernhard Schmid als neuer 2. Vorstand sowie Markus Danner als neuer Kassierer einstimmig ins Amt gewählt. Sowohl 1. und 2. Sportwart Peter Sobotta und Mike Hammermayer wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als neue Beisitzer wurden Harald Wihlbiller und Alexander Heine neu in die Vorstandschaft gewählt. Die weiteren Posten standen nicht zur Wahl an.

Die Vorstandschaft des Clubs:


Kontrovers wurde noch das Thema Gasanschluss und Teerung der Hofeinfahrt diskutiert, bevor nach der abschließenden Siegerehrung der TC Turniermeisterschaft 2017 sowie Tombola die Versammlung um 23.15 Uhr offiziell vom Vorsitzenden beendet wurde..


Wir sagen danke an alle Anwesenden für Ihre Teilnahme!

Letzte Aktualisierung: 05.12.2018
Zurück zum Seiteninhalt