Jugendmeisterschaften 2019 - TC Tussenhausen-Mattsies

   
Abmelden
Direkt zum Seiteninhalt
TC Jugend > Meisterschaften
 


TC Aktuell

TC Jugendmeisterschaften 2019

20.07.2019
Wie bei den Großen sind auch für den Nachwuchs des Vereins die Jugend-Vereinsmeisterschaften der sportliche Höhepunkt der Saison. Wie in den letzten Jahren fanden diese auch diesmal wieder rechtzeitig noch vor den Sommerferien, am Samstag dem 20. Juli statt. Neben Tennis wurde diesmal auch der beliebte "Spiel ohne Grenzen" Wettbewerb durchgeführt.


Auf die Teilnehmer warteten wieder tolle Urkunden und für die Besten gab's natürlich schöne Pokale. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer war ebenfalls bestens gesorgt. Für zwischendurch wurde wie immer eine kleine Stärkung verteilt und nach Turnierende wurde gegrillt.

Nach dem gemeinsamen Essen hielt Sportwart Peter Sobotta die obligatorische Siegerehrung ab, wo neben schönen Urkunden auch reichlich Pokale verteilt wurden.

Die Sieger der Jugendvereinsmeisterschaften 2019...

Für die Schnupperkinder dieses Sommers wurde das sog. "Bambini-Tennis" ausgetragen. Dabei werden den Kindern eine gewisse Anzahl Bälle zugeworfen, welche diese wiederum ins Feld zurückspielen sollen. Sowohl bei Vor- wie Rückhand wurden jeweils zwei Durchgänge gespielt. Am Ende hatten sowohl Moritz Knie wie auch Tristan Riedler mit jeweils 28 Treffern die meisten Bälle ins Feld gespielt. Ein Stechen musste die Entscheidung bringen, welches Moritz ebenso knapp mit 9:8 (von 10 Schlägen) für sich entscheiden konnte.

Das Knaben-Einzel wurde im Modus "Jeder gegen Jeden" im "Mid-Court" ausgespielt. Dabei gewann Romeo Warmuth aus Rammingen all seine Matches klar und holte sich - außer Konkurrenz - ungeschlagen den Meistertitel. Mit einer Niederlage (eben gegen Romeo) wurde Ben Leinsle - ebenfalls aus Rammingen - der schon letztes Jahr außer Konkurrenz den Titel holte, Vizemeister.

Sehr ausgeglichen ging es bei den eigenen Knaben zu. Sowohl Raphael Sänger wie auch Vorjahressieger Felix Scharpf und Jakob Fuchs hatten am Ende die gleiche Punktzahl auf ihrem Konto, wobei die Spieldifferenz zugunsten von Raphael vor Felix und Jakob entscheiden musste. Den vierten Platz belegte Leander Vogel.

Auch das Knaben-Doppel wurde noch gespielt, wobei hier die Paarungen gesetzt und zusammengelost wurden. Nicht zuletzt deswegen ging es hier knapper denn je zu, denn alle drei Paarungen hatten am Ende einen Sieg und eine Niederlage zu Buche stehen. Auch hier entschied die Spieldifferenz, diesmal zugunsten von Ben Leinsle zusammen mit Leander Vogel vor Romeo Warmuth und Jakob Fuchs und Raphael Sänger mit Felix Scharpf.

Nachdem der Beginn des Turniers schon sehr früh am Morgen angesetzt wurde, konnte der letzte Ballwechsel gerade noch rechtzeitig vor der großen Hitze am Nachmittag gespielt werden.

Beim traditionellen "Spiel ohne Grenzen" Wettbewerb  waren dann alle Teilnehmer mit am Start. Bei "Bälle hüpfen und prellen", dem Klassiker "Dosenwurf", "Basketballwurf", "Schlägerabschuss" oder "Ringe werfen" mussten die Kinder schon recht viel Geschick beweisen. Nach den sechs ausgespielten Wettbewerben holtte sich Tristan Riedler klar den Sieg vor Raphael Sänger, der Zweiter wurde. Auf den dritten Platz landete Romeo Warmuth.  

Nach der Siegerehrung wartete mit der Abschlusstombola noch ein weiteres Highlight auf die Kids. Dabei konnten alle Teilnehmer auch noch einen netten Sachpreis mit nach Hause nehmen.


Selbstverständlich gibt es auch für diese Meisterschaften ein nettes FOTOALBUM!


Wir danken allen Kindern sowie Eltern!


Letzte Aktualisierung: 17.11.2019
Zurück zum Seiteninhalt