23. Schloßcup 2019 - TC Tussenhausen-Mattsies

   
Abmelden
Direkt zum Seiteninhalt


TC Aktuell

23. Schloßcup 2019

mit Spätsommerabend!

28.09.2019

Wenn der Schloßcup die Aktiven zum Mitmachen einlädt, dann bedeutet dies wie in jedem Jahr, das kurz bevorstehende Ende der Sommersaison. Dieses sportliche Saisonfinale, welches ausschließlich durch Tiebreaks entschieden wird, fand bereits schon zum 23. Mal statt. Wie immer stand dieses Turnier unter dem Motto "Tennis im Zeichen des Schlosses", zu dem am Abend neben den Aktiven auch alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich zu unserem Spätsommerabend im Clubheim einlud.

Das Turnier fand am Samstag dem 28. September statt! Obwohl diesmal gerade mal nur acht Teilnehmer am Start waren, setzte Sportwart Peter Sobotta den Beginn des Turniers schon ab 10 Uhr an. Im Gegensatz zu früheren Jahren, wo es öfters mal Probleme mit der Dunkelheit gab, wurde so die letzte Entscheidung des Turniers bereits schon gegen 16 Uhr ausgespielt.

Viel Zeit somit für den Sportwart und die Aktiven, noch vor dem gemeinsamen Abendessen die Siegerehrung abzuhalten, nicht nur vom Turnier des Tages, sondern auch des Sparkassen-Cups sowie den Clubmeisterschaften.

Der Sieger des 23. Schloßcups hieß am Ende Markus Danner. Er behauptete sich mit dem ersten Platz im Einzel und einem dritten Platz im Doppel mit der Gesamtpunkzahl vier knapp vor Matthias Sobotta, der sowohl im Einzel und Doppel jeweils den zweiten Platz belegte und somit ebenfalls vier Gesamtpunkte aufwies. Der Sieg im Einzel entschied letztendlich über den Gesamtsieg. Somit kam es zu einem Deja-Vu des Einzel bei den Clubmeisterschaften, als Markus sich ebenfalls knapp vor Matthias den Titel sichern konnte. Den dritten Platz belegte Björn Landinger, welcher sich nach dem vierten Platz im Einzel mit einer starken Leistung den Doppelsieg sicherte und damit die Gesamtpunktzahl fünf.

Sieger bis Drittplatzierte des 23. Schloßcups:
Nach der Siegerehrung wurden zum gemeinsamen Abendessen wie schon in den letzten Jahren leckere Pizzen bestellt, danach ließ man den schönen Turniertag gemütlich auf der Terrasse ausklingen.

Hier noch ein kurzer Überblick über das Spielsystem:

Ausgetragen werden sowohl Einzel und Doppel.
Jeder der sich im Einzel einträgt, nimmt auch automatisch am Doppel teil. Die Doppelpaarungen werden ausgelost! Gespielt wird über zwei Gewinnsätze, wobei pro Satz immer nur ein Tie-Break gespielt wird. Aufgrund der doch recht überschaubaren Teilnehmerzahl wurde sowohl das Einzel wie auch Doppel im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgespielt.

Gesamtsieger wird derjenige, der in beiden Konkurrenzen (Einzel und Doppel) zusammengezählt die beste Platzierung erreichen, z.B. Sieger im Einzel gibt die Platzzahl 1 - Dritter im Doppel wäre 3, ergibt zusammengezählt also 4 ! Derjenige der am Ende die kleinste Platzzahl vorweisen kann, ist Gesamtsieger des Schloßcups.

Selbstverständlich wurden mit diesem Turnier zum letzten Mal noch viele Punkte für die aktuelle TC Turniermeisterschaft vergeben, somit für den ein oder anderen vielleicht die letzte Chance, sich zu verbessern bzw. sich damit für die Tombola bei der Generalversammlung zu qualifizieren...


Wir danken den Teilnehmern für einen schönen

und spannenden Turniertag!

Letzte Aktualisierung: 17.11.2019
Zurück zum Seiteninhalt