Unsere Teams 2017 - TC Tussenhausen-Mattsies

   
Abmelden
Direkt zum Seiteninhalt
TC Sport > Unsere Teams
Unsere Teams 2017


Nach der letztjährigen Supersaison erlebten wir in diesem Jahr eine für unseren Verein noch nie da gewesene Qualität des Tennisspiels. Da waren in erster Linie unsere Damen, die es im vergangenen Jahr durch ihren grandiosen Aufstieg geschafft haben, heuer erstmals "Landesligaluft" gegen TOP-Teams zu schnuppern. Aber auch bei den Herren gab es Tennis auf hohem Niveau, ging unser Verein auch in diesem Jahr doch wieder mit gleich drei Mannschaften von der Bezirks- bis Kreisklasse 2 an den Start. Und mit dem (nachträglichen) Aufstieg unserer Junioren in die Bezirksklasse 1 stand ebenso für den Nachwuchs eine echte Herausforderung an. Und die Senioren? Auch die setzten sich mit der "Mission Titelverteidigung" ein großes Ziel. Eine weitere Besonderheit war, dass sowohl unsere Damen wie auch die drei Herrenteams jeweils ein Heimspiel auf der Anlage unseres Nachbarn TV Türkheim ausgetragen haben.


Die DAMEN in der Landesliga:


Mit dem Aufstieg in die Tennis-Landesliga schafften unsere Damen im vergangenen Jahr etwas, was für einen kleinen Dorfverein wie den unseren wohl nahezu einzigartig in Deutschland sein dürfte. Neben der 1. Herrenmannschaft des TTC Bad Wörishofen gab es in unserem Landkreis mit den Damen unseres Clubs heuer nun gleich zwei Teams in dieser Spielklasse. Doch wie es so oft ist, Erfolg hat auch seine Tücken, denn mit dem Weggang von TOP-Talent Jana Vanik musste das Team um Spielführerin Marina Osterrieder den starken Neuzugang der vergangenen Saison geradezu wieder ziehen lassen. Dass ein kleiner Club wie der unsere derartige Spielerinnen nicht lange halten kann war fast schon abzusehen - Jana zog es nach München, wo sie in dieser Saison nochmal eine Klasse höher spielte, nämlich in der Bayernliga. Nachdem es diesmal keine Verstärkung durch Neuzugänge gab, war es für unsere Mädels leider nicht möglich, sich in dieser Klasse, in der die Teams meist schon mit mehreren ausländischen Verstärkungen bestückt sind, zu behaupten. Doch können sie den Gang zurück in die Bezirksliga mit erhobenen Hauptes antreten, nicht als Letzter die Saison zu beenden. Doch egal wie es ausging: Diese Saison Landesliga haben unsere Damen genossen, einmal die extreme Spielstärke dieser Klasse zu erleben. Und die kann ihnen und unserem Club auch niemand mehr nehmen...


Die 1. HERRENMANNSCHAFT in der Bezirksklasse 2:


Gleich in ihrem ersten Bezirksklasse-Jahr belegten unsere Herren in der vergangenen Saison auf Anhieb den hervorragenden 3. Tabellenrang, was ein Riesenerfolg für das Team des letztjährigen Spielführers Philip Schedel bedeutete. Und auch in dieser Saison schaffte die Mannschaft um den neuen Spielführer Tobias Hiemer im Herrenbereich in ihrem erst zweiten Jahr in der Bezirksklasse 2 erneut die erfolgreichste Saison in der Geschichte des Vereins, nämlich die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse 1.

Der Erfolg hat aber auch Namen! Neben den hervorragenden Leistungen aller Teamspieler, Tobias Hiemer (2), Markus Schmid (3), und Matthias Sobotta (5), hatten vor allem auch die beiden TOP-Neuzugänge Alex Heine (1) und Markus Danner (4), welche bis zur letzten Saison noch beim TTC Bad Wörishofen aufschlugen, einen gewichtigen Anteil an diesem Erfolg. Nach dem Ausfall von Philip Schedel (6) halfen Alex Strobel, Stefan Schedel, Harald Wihlbiller und Dominik Hiemer erfolgreich aus. Damit war das Team auf allen Positionen stark besetzt und auch selbstbewusst genug, um als Saisonziel die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse1 vorzugeben. Und dies wurde letztendlich in eindrucksvoller Manier umgesetzt...


Die 2. HERRENMANNSCHAFT in der Kreisklasse 1:


Trotz vieler Ausfälle und Spiel"verleihungen" an die erste Mannschaft platzierten sich unsere zweiten Herren vergangenes Jahr in ihrer ersten Kreisklassen1 Saison  auf einem tollen 4. Tabellenrang und erreichten wie die Herren1 ganz souverän ihr Saisonziel, den Klassenerhalt. Und auch in dieser Saison bot sich nach dem Ausfall von Philip Schedel fast das gleiche Bild, nämlich dass Spielführer Peter Bräutigam nahezu in allen Spielen einen oder sogar mehrere seiner Stammspieler an die Erste abgeben musste. Trotzdem stand am Ende gerade mal nur eine Niederlage gegen Buchloe auf dem Papier, was den 2. Platz in der Tabelle und somit die Vizemeisterschaft bedeutete. Und nachdem sich die Mannschaft die beste Bilanz aller weiteren Gruppenzweiten erspielte, besteht sogar durchaus noch die Chance, nachträglich den Aufstieg in die Bezirksklasse 2 zu schaffen.

Auch wenn immer Spieler an die Erste abgegeben wurden, profitierte das Team durch die beiden Neuzugänge der ersten Mannschaft von zwei weitere Verstärkungen. Denn mit Alex Strobel (1) und Kevin Hierl (3) rutschen zwei letztjährige Spieler von der ersten in die zweite Mannschaft. Dagegen wanderten Bernhard Schmid wie auch Stefan Waltenberger in die dritte Mannschaft ab. Das erklärte Saisonziel war natürlich nicht nur der Klassenerhalt, doch dass die Mannschaft so erfolgreich abschneiden würden, ist natürlich ein sehr großer Erfolg...


Die 3. HERRENMANNSCHAFT in der Kreisklasse 2:


Auch die 3. Garnitur unserer Herren feierte in der vergangenen Saison mit dem Aufstieg in die Kreisklasse 2 einen Riesen-Erfolg. Und damit das erklärte Saisonziel "Klassenerhalt" heuer auch erreicht wurde, profitierte die Mannschaft mit Bene Schmid (1) und Stefan Waltenberger (4) von zwei Spielern der 2. Mannschaft. Damit war auch das Team um Spielführer Mike Hammermayer (2) auf allen Positionen entsprechend stark besetzt. Auch die Dritte musste fast in jeder Begegnung Spieler an die zweite Mannschaft abgeben. Neben etlichen "Lokalderbys", z.B. gegen Markt Wald, Ettringen oder Mindelheim traf die Mannschaft auch diesmal wieder auf das Team aus Stöttwang, dass im vergangenen Jahr souverän die Meisterschaft holte. Am Ende belohnte sich die Mannschaft mit dem 5. Tabellenrang, was nicht nur den sicheren Klassenerhalt, sondern das Erreichen des Saisonziels bedeutete...


Die SENIOREN in der privaten "Seniorenrunde Mindelheim":


Mit dem letztjährigen Meistertitel feierte auch unser Seniorenteam nach längerer Zeit wieder einen großen Erfolg. Natürlich wollte das Team um Spielführer Albert Richter die "Mission Titelverteidigung" in Angriff nehmen, was aber nicht ganz gelang. Denn - schon gleich im ersten Spiel in Markt Wald musste man sich den Gastgebern geschlagen geben, dabei erwischte das Team um Spielführer Albert Richter alles andere als einen guten Tag. Die weiteren Begegnungen wurden dann souverän gewonnen, doch da sich die Markt Walder keinen Ausrutscher mehr leisteten, war "nur" noch die Vizemeisterschaft möglich. Damit wurde wenigstens noch das "Minimalziel" erreicht. Die Erkenntnis daraus sollte sein, dass der Gegner nicht schon im ersten Spiel Markt Wald heißen sollte...


Die JUNIOREN 18 in der Bezirksklasse 1:


Der (nachträgliche) Aufstieg unserer Junioren in die Bezirksklasse1, der zweithöchsten Spielklasse Schabens bescherte unseren Nachwuchsspielern Tennis auf hohem Niveau und damit eine anspruchsvolle Aufgabe. Gespannt war man, ob die Jungs um Spielführer Kai Mühlbauer schon jetzt auch in dieser Spielklasse bestehen konnten. Dass die Jungs erneut einen Sprung nach vorn gemacht haben, zeigte sich dann mit dem Erreichen des 5. Platzes in der Endabrechnung. Das erklärte Saisonziel, war damit geschafft und die Erkenntnis, dass der Nachwuchs so langsam aber sicher in der Lage ist, bei den "Großen" mitzumischen...


Die DATEN und FAKTEN:


Alle Daten, Fakten sowie Ziele unserer Teams der Saison 2017 könnt Ihr im Kurzstenogramm abrufen. Einfach im Menü links das gewünschte Jahr und danach das jeweilige Team auswählen...


Die Ergebnisse aller Begegnungen dieser Saison (mit einem kleinen Spielbericht) sowie die jeweilig aktuelle Tabelle (mit Link zum BTV) könnt Ihr wie immer auf unserer Seite "Punktrunde aktuell" abrufen.


Allen unseren Teams

herzliche Glückwünsche zu einer

tollen und erfolgreichen Saison!!


Letzte Aktualisierung: 12.12.2017
Zurück zum Seiteninhalt